6. Nightrun – Innsbruck 2017

Am 30. September fand in Innsbruck der 6. Innsbrucker Nightrun statt. Wir konnten auch heuer wieder dabei sein. Allerdings lief es nicht ganz so gut. Aber wir sind dennoch zufrieden.

4 km, 8 km und 21 km

Beim Nightrun konnte man zwischen 4 km, 8km und 21 km wählen – und wir waren überall dabei. Viele starteten bei der Strecke über 4km, ein paar 8 und die ganz Mutigen liefen 21 km. Insgesamt waren wir mit 15 Läufern am Start. Wie immer ging es mindestens eine Runde durch Innsbruck. Um Punkt 19:00 fiel der Startschuss für den Innsbrucker Nightrun. Die Läufer starteten je nach Streckenlänge in drei verschiedenen Blöcken immer ein paar Minuten verspätet. Die Läufer hatten Glück es herrschten die idealen Laufbedingungen. Bei relativ angenehmen Temperaturen und trockenem Wetter ging es quer durch Innsbruck.

Die Ergebnisse vom Innsbrucker Nightrun

Leider gab es heuer Probleme mit den Ergebnissen. Einige unserer Läufer starteten im falschen Block, daher haben sie nun auch falsche Ergebnisse. Oder vielleicht stimmen die Ergebnisse doch. Wir wissen es nicht so genau. Fix sind auf jeden Fall folgende Platzierungen:

21 km

MU20: Jahangir: Platz 3
M30: Moheb: Platz 10
Alireza musste leider aufhören, er hatte eine Verletzung am Knie.
4km
M20: Ali: Platz 2
M20: Mokhdar: Platz 7
M20: Ahmed: Platz 11
M20: Khanaly: Platz 15
M30: Asad: Platz 7
M30: Abdol: Platz 8

8km
M30: Ösi: Platz 13

Danke für die Unterstützung an das Team von Innsbruck läuft.

Nightrun Innsbruck

Nightrun Innsbruck, Foto: Webhofer/Innsbruck läuft

Nightrun 2017

Nighrun 2017, Foto: Peer/Nightrun